BSI hat große Sicherheitslücke bei Intel iAMT (vPro) kommuniziert

In einer aktuellen Meldung hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Schwachstelle für die Intel Software Active Management Technology (AMT), Intel Small Business Technology (SBT), Intel Standard Manageability (ISM) identifiziert und in die Risikostufe 5 klassifiziert!

Die Schwachstelle ermöglicht die komplette Systemübernahme durch Erlangung von Administratorrechten!

Betroffen sind in erster Linie Kunden, die mit Intel vPro Technologie arbeiten.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Homepage des BSI bzw. direkt bei Intel.

Sind Sie betroffen? Dann kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen weiter.

Außerhalb unserer Geschäftszeiten haben wir eine (kostenpflichtige) Support-Hotline für Sie eingerichtet. Alle Support-Nummern finden Sie hier.

Fernwartung